Home Creatr Blogbutton Blog Help Hall of fame Contact

Nicht umsonst aber kostenlos

english version

Alles umsonst

Die Dienste creatr.cc, templatr.cc, timashr.com, thememaker.cc und noch einige mehr Dienste von mir sind nun mehr oder weniger seit 2 Jahren im Netz und können von jedem User frei und kostenlos genutzt werden. Der älteste Dienst counter-service.de ist sogar schon fast 10 Jahre online. Wann immer es mir zeitlich möglich ist, kommen neue Erweiterungen hinzu, und vorhandene Fehler werden beseitigt.

Trotzdem sehr beliebt

Alle Dienste, insbesondere der Logo Generator und Template Generator, sind bei den Usern und Webmastern offensichtlich sehr beliebt. Es vergeht fast kein Tag, wo nicht irgendein neuer Artikel mit Hinweisen zu meinen Diensten im Netz auftaucht. Ich war z.B. sehr verwundert, dass sogar der Background Generator den ich eben aus Zeitgründen, nicht weiter entwickeln konnte und so auch noch gar nicht wirklich promoten konnte, von den Usern selbst gefunden wurde und schon mehrfach, in verschiedenen Blogs, positiv erwähnt und verlinkt wurde.

Ich hab doch keine Zeit

Leider kann ich mich zeitlich nicht so um meine “Babys” kümmern, wie ich es gerne wollte, geschweige dann die Ideen noch umsetzen, die ich noch so in Sachen “Online Generatoren” habe. Ich muss wie vermutlich die meisten Leute auf der Erde, mich um mein tägliches Einkommen kümmern, damit ich meine Rechnungen bezahlen kann. Selbstverständlich auch die Rechnungen, die durch den Betrieb der ganzen Dienste anfallen.

Ich hab schon alles versucht

Ich habe nun schon einiges versucht, um evtl. durch Werbung, zumindest die Zusatzkosten zu decken. Doch leider funktioniert das nicht so einfach, wie man zunächst meinen möchte. Durch die Werbung, die ich auf all meinen Diensten einblende, werden nicht einmal die Betriebskosten für EINEN Dienst gedeckt. Vielleicht könnte man das durch noch mehr Werbung kompensieren. Aber, eigentlich wollte ich die Werbung komplett vermeiden.

Ausweglose Situation!? Oder doch nicht!?

Das alles scheint eine ausweglose Situation. Und so habe ich mich mal mit ein paar Leuten unterhalten um einen Weg zu finden, wie man all die kostenlosen Services betreiben und weiter entwickeln kann!? Dabei sollen die Dienste natürlich nicht durch übermässige Werbung zugepflastert werden. Wenn möglich sollten die Dienste überhaupt nicht auf Werbung angewiesen sein. Die Nutzung der Dienste soll auf jeden Fall auch weiterhin kostenlos bleiben.

Sponsor and Win

Jeder gewinnt

Und so entstand die Idee von Sponsor and Win. Ein System, bei dem ALLE gewinnen.

Bei Sponsor and Win kann jeder der möchte, etwas spenden.

Mit diesen Spenden sollte es möglich sein, die Dienste weiter zu entwickeln und weiterhin kostenlos anzubieten.

Den Internetnutzern bleiben die Dienste erhalten, es kommen weitere Dienste hinzu und alles kann von jedem User weiterhin kostenlos und dann auch werbefrei genutzt werden.

Jeder Sponsor kann sich mit Link auf der Sponsorseite eintragen.

Es werden verschieden Sachpreise unter den jeweils aktiven Sponsoren verlost.

Webmaster, die die Dienste oder die Aktion unterstützen möchten, können ebenfalls gewinnen.

Unter allen Webmastern, die aktive Sponsoren zu uns geschickt haben, werden ebenfalls Sachpreise verlost.

Jeder gewinnt!

Und wie schaut das nun aus?

Unter Sponsor and Win ist eine Pixelseite. Auf dieser Seite könnt ihr eine Bilddatei hochladen und entsprechend der Grösse des Images, Pixel kaufen. Das Image wird dann auf der Seite mit allen anderen Sponsoren angezeigt. Zu jedem Platz kann ein Titel und eine Internetadresse angegeben werden. Bezahlt wird per PayPal. Mit PayPal kann auch per Kredikarte und Überweisung bezahlt werden.

Das gab es aber schon einmal!?

Ja richtig, das war die MillionDollarHompage. Und ja, die Idee ist nicht neu. Aber!!! Im Gegensatz zu allen anderen, die irgendwelche “Clones” aufgesetzt haben, gibt es bei Sponsor and Win auch was zurück und jeder kann gewinnen. Zudem geht es in erster Linie darum, dass meine Dienste weiterhin zur Verfügung stehen, und somit jeder im Internet davon profitieren kann.

Was kostet das?

Die Pixelflächen werden in Blöcken zu jeweils 10×10 Pixel verkauft. Jeder Pixel kostet 0,10 Euro. Ein Block also 10,00 Euro. Jeder Block wird für mindestens 100 Tage angezeigt. Jedes Pixel entspricht einem Los. Je mehr Pixel Du kaufst, desto mehr Lose hast Du. Und jedes Los kann an mehrere Verlosungen gewinnen.

Was kann ich gewinnen?

Unter den aktiven Sponsoren werden Sachpreise verlost, deren Wert ist abhängig von den erreichten Zwischensummen.

Verlosungen finden statt bei erreichen einer Zwischensumme von:

  • 100 Euro Gewinne: 1 Brötchen, 1 Packung Gummibärchen, 1 Schnuller
  • 1000 Euro Gewinne: 1 Musik-CD, 1 DVD, 1 Blueray. Die Gewinne werden 100%ig gekauft und nicht gebrannt sein ;-)
  • 5000 Euro Gewinne: 1 Monitor, Digitalkamera, 1 xBox 360 Arcade
  • 10000 Euro Gewinne: 1 Fernseher, 1 Netbook, 1 Playstation 3

Es wird natürlich dann noch weitere Verlosungen geben, aber dazu später mehr.

Und der Webmaster?

Es gibt ein Referersystem, das festhält von welcher Seite aus die User auf Sponsor and Win gekommen sind. Die aktiven Sponsoren werden so dem Webmaster zugeordnet. Wann immer eine Verlosung unter den aktiven Sponsoren stattfindet, werden auch die Webmaster belohnt. Der Webmaster, dessen Sponsoren die meisten Pixel gekauft haben, erhält den gleichen Preis wie der Sponsor der als erstes gezogen wurde. Unter den anderen Webmastern, die ebenfalls aktive Sponsoren geschickt haben, wird ein weiterer Preis verlost.

Was muss ich als Webmaster tun?

Also müssen musst Du gar nichts ;-) Aber wenn Du die Idee unterstützen möchtest, dann berichte auf Deiner Seite, deinem Blog oder wo du sonst eine Möglichkeit siehst über diese Idee. Der Referer ist die einfachste Möglichkeit und wird automatisch erfasst. Dies funktioniert auch dann, wenn Du von einem Profil wie bei MySpace oder Facebook verlinkst. Wichtig ist nur, dass der User direkt von Deiner Seite auf http://sponsorandwin.com/ kommt.

Wie kann ich Sponsor and Win noch unterstützen?

Ja klar, es gibt noch andere Sachen bei denen ich Hilfe brauchen könnte. Alles was dieser Sache dienlich sein könnte ist willkommen. Das einzgste was mir dabei allerdings jetzt noch einfällt, wäre eine Unterstützung bei den Sachpreisen. Wäre doch schön, wenn diese noch höherwertiger ausfallen würden.

One Response to “Nicht umsonst aber kostenlos”

  1. Web 2.0 Reduce to the Maximize Says:

    Jeder kann gewinnen und ich ein Netbook…

    Nicht erst seit Web 2.0 gibt es eine Menge Entwickler, die mal einfach so zum Spass ein kleines Tool basteln, um es anschliessend der Internet Gemeinde kostenlos zur Verfügung zu stellen. Die Tools haben meist die gleiche Entstehungsgeschichte.
    Der En…

Leave a Reply